TSV WEIKERSHEIM FUSSBALL

Aktuelles

Hallenturniere stehen an

Vom 27. Dezember bis zum 5. Januar 2020 finden in der Weikersheimer Großsporthalle zum 32. mal die traditionellen Hallenturniere statt. Insgesamt finden an 16 Turnieren 145 Teams sowohl aus der Region als auch überregional ihren Weg nach Weikersheim um dort insgesamt 351 Spiele zu bestreiten.

Dieses Jahr werden alle Spielpläne online zur Verfügung gestellt, und während den Turnieren aktualisiert, sodass alle Ergebnisse, Gruppenplatzierungen sowie die Finalrunde direkt einsehbar sind. Dies ist auch durch Scannen der QR-Codes, welche auf den Spielplänen in der Halle abgedruckt sind, möglich.

600. Weikersheimer Kärwe

Es ist endlich soweit. Am Kärwewochenende finden die ersten Fußballspiele der SGM Weikersheim/Schäftersheim auf dem neuen Sportplatz in Weikersheim statt. Bereits am Freitagabend um 18.00 Uhr tritt unsere AH-Mannschaft gegen den FC Creglingen an. Am Samstag wird dann ab 13.30 Uhr die 2. Mannschaft und im Anschluss um 16.00 Uhr die 1. Mannschaft ihr erstes Heimspiel bestreiten. Gegner sind der TSV Althausen/Neunkirchen und die SGM Niedernhall/Weißbach. Unser Sportheim ist am Kärwesamstag ab 13.00 Uhr geöffnet. Nehmen Sie auf der Terrasse oder im Sportheim Platz und genießen Sie eine gute Tasse Kaffee. Ein reichhaltiges Kuchenangebot wartet ebenfalls auf Sie.

Derbysieg gegen FC Creglingen

Zwei Siege am Kreisliga-Sonntag. In der Kreisliga A3 konnte die SGM das knappe Spiel gegen Konkurrenten FC Creglingen für sich entscheiden. Damit ist Weikersheim nun Tabellenführer mit drei Punkten Vorsprung sowie einem Spiel Rückstand im Vergleich zu dem FC Taubtertal. In der Kreisliga B4 drehte die SGM 2 den 0:1 Rückstand zum 2:1. Damit ist die zweite Mannschaft nun Tabellenzweiter hinter Hohebach mit nur einem Punkt Rückstand.

Die nächsten Spiele:
So, 18.11: SC Amrichshausen - SGM 1
So, 18.11: SV Wachbach 2 - SGM 2

SGM Weikersheim/Schäftersheim 1 - FC Creglingen 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Fabian Fischer (55')

Bei schönstem Herbstwetter fand das heiße Spitzenderby der Kreisliga A3 zwischen Tabellenersten Weikersheim und dem dritten Creglingen statt. In dem größtenteils ausgeglichenen Spiel hatten beide Mannschaften Phasen, in denen sie das Spiel führten. Vor allem gegen Ende war Creglingen die Mannschaft mit deutlich mehr Chancen.

In der 10' Minute kam es zu einem kleinen Schock für die Gastgeber, als Dennis Dittrich ins Tor der SGM schießt. Das Tor wurde jedoch zurecht wegen eines Handspiels des Stürmers aberkannt. Kurzt darauf in der 14' schießt derselbe Spieler aus 30 Metern auf das Weikersheimer Tor. Den perfekt unter die Latte platzierten Ball kann Maik Bauer gerade so noch über das Tor lenken.

Bis zur Halbzeitpause zeichnete sich das Spiel einerseits durch unvollendete Angriffsaktionen der Gastgeber aus, andererseits schaffte es Creglingen abgesehen von einigen Freistößen kaum noch vor das gegnerische Tor.

Nach der Pause war die erste nennenswerte Aktion in Richtung eines Tors war ein schwacher Torschuss der SGM auf das Tor der Gäste, deren Keeper hatte keine Schwierigkeiten zu parieren. Nach zwei ungefährlichen Freistößen - einer auf jeder Seite - fiel das 1:0 für die Gastgeber. Nach einem hohen Ball von rechts aus Sicht der Gäste schaffte es Fabian Fischer in der 55' Minute, den Ball irgendwie ins Netz zu befördern. Aber das Spiel war noch lange nicht gewonnen - 35 lange Minuten müssen noch überstanden werden.

Die nächsten 25 Minuten waren geprägt von einigen ungefährlichen Freistößen sowie der ein oder anderen Aktion die man tatsächlich "Chance" nennen konnte. Nach einem Eckball in der 80' Minute erhält erneut der Stürmer der Gäste, Dennis Dittrich, den Ball am rechten Strafraumeck aus Sicher der SGM. Den Wunderschönen Schuss ins lange Eck, den jeder aus der Weikersheimer Coaching-Zone schon im Tor gesehen hat, kann Maik Bauer überragend halten. Damit rettet er den Vorsprung der Gastgeber.

Kurz darauf in der 83' Minute zeigt Maik Bauer erneut sein Können als er noch einen Top-Schuss der Gäste hält. Kurz vor Schluss in der 91' ist es diesmal Steffen Lutz, welcher den Pass zum Gästestürmer aufhält, der sonst mit dem Ball allein aufs Tor gelaufen wäre.

Beide Mannschaften hatten im Spiel ihre Chancen und es hätten auch beide Teams den Sieg verdient. Jedoch war es heute die SGM Weikersheim, welche die eine Kiste gemacht hat und somit die Tabellenführung weiter verteidigen kann.

SGM Weikersheim 2 - TSV Blaufelden 2:1 (0:0)

Tore:
0:1 Adrian Heger (61')
1:1 Jan Müller (67') HE
2:1 Julian Maier (90'+6)

In der ersten Spielhälfte fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt. Beide Mannschaften konnten sich keine Großchancen erspielen. Die SGM hatte in der 36' Minute durch Bach und in der 43' Minute nach einer schönen Kombination zwei Halbchancen, welche aber nicht zum Erfolg führten. Nach dem Wechsel war wesentlich mehr Schwung im Spiel und der Gast vergab in der 50' Spielminute eine gute Torchance. In der 61' ging der Gast aus Blaufelden nach einem langen Ball, den Adrian Heger annahm und überlegt einschob, mit 1:0 in Führung. In der 65' hatte Blaufelden nach einem Kopfball die nächste Chance, doch der Ball ging über das Tor. Die Einheimische SGM steckte aber nicht auf, und in der 67' pfiff der Schiedsrichter nach einem klaren Handspiel Elfmeter, den Jan Müller sicher zum 1:1 Ausgleich verwandelte. in der 85' vergab Weidlich freistehend die Chance zur Gästeführung. In der sehr langen Nachspielzeit bekam die Einheimische SGM in der 96' Minute noch einen Freistoß, den Patrick Pommert lang in den Strafraum spielte und Julian Maier den Ball mit einem Volleyschuss in den Winkel zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer für die SGM Weikersheim/Schäftersheim im Gästetor unterbrachte.

Dreifach-Spieltag der Herren

Am Freitag, den 26. Oktober 2018 gewann die erste Mannschaft der Herren deutlich mit 5:1 gegen den TSV Dörzbach/Klepsau. Am darauffolgenden Sonntag konnten die Herren der SGM jedoch keine Punkte einholen, die zweite verliert mit 1:4 gegen den SV Rengershausen und die erste unterlag der SGM Taubertal mit 0:3.

Kommende Spiele:
So, 4.11 14:30 Uhr: FC Billingsbach - SGM Weikersheim 2
So, 4.11 14:30 Uhr: SpVgg Apfelbach- SGM Weikersheim 1

SGM Weikersheim/Schäftersheim 1 - TSV Dörzbach/Klepsau 5:1 [3:0]

Tore:
1:0 - 4' Moritz Stodal
2:0 - 12' David Schmitt
3:0 - 21' Yassine Zienecker
4:0 - 48' Yassine Zienecker
4:1 - 64' Dennis Stier
5:1 - 76' David Schmitt

Das ganze Spiel über war die heimische SGM die klar dominierende und spielführende Mannschaft. Bereits in der vierten Spielminute konnte Moritz Stodal nach einem Eckball das 1:0 für die heimische SGM erzielen. Nicht lange später erhöhte David Schmitt nach einem starken Steilpass von Josua Wilhelm per Volley auf 2:0. Im Anschluss pfiff der Schiedsrichter einige zum Teil sehr gute Chancen der Heimmannschaft berechtigt wegen Abseits ab. In der 17' Spielminute kam es zur ersten nennenswerten Chance der Gäste. Jedoch landet der Torschuss nicht im Weikersheimer Tor, sondern knapp links daneben. In der 21' Minute erhöht Yassine Zienecker auf 3:0, diesmal nach einer starken Vorarbeit von Daniel Settelmeier und Moritz Stodal. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit kann Zienecker per Kopfball auf 4:0 erhöhen. Während des ganzen Spiels kam es ab und an zu Situationen, in denen die SGM nicht ganz wach schien und durch eigene Fehler den Gästen Chancen ermöglichte, diese jedoch meistens direkt wieder ausbügelte. Nicht jedoch in der 65' Minute als nach einem Fehler des Weikersheimer Keepers Daniel Schober der Gästespieler Dennis Stier den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste und somit zum 1:4 aus Sicht der Gäste verkürzte. In der 77' Minute schnürt David Schmitt ebenfalls sein Doppelpack indem er das 5:1 erzielt und damit auch den Schlusspunkt des Spieles setzt.

SGM Weikersheim/Schäft. 2 - SV Rengershauasen 1:4 [0:1]

Tore:
0-1 Hirschlein (18)
0-2 C. Schenkel (60)
1-2 Obada (69)
1-3 T. Schenkel (72)
1-4 M. Schenkel (80)

Die erste Chance hatte die SGM: Nach dem Pass von Pommert lupft Sägner den Ball neben das Tor. In der 18' Spielminute staubte Hirschlein nach einer Flanke zum 0:1 ab. Im Anschluss erspielten sich beide Teams einige Halbchancen die jedoch nicht zum Erfolg führten.In der 60' Minute fiel dann durch einen sage und schreibe 60 Meter Befreiungschlag von C. Schenkel das 2-0 für die Gäste. Kurz darauf verkürzte Obada per Direktschuss zum 1-2. Doch die Hoffnung für die Einheimischen dauerte nur kurz. in der 73 Min verwandelt T. Schenkel einen 20 Meter Freistoss zum 1-3 und M. Schenkel köpfte in der 80 Min zum 1-4 Endstand ein.

SGM Weikersheim/Schäftersheim 1 - SGM Taubertal 0:3 [0:2]

Tore:
0:1 (10.) Jonas Löbert
0:2 (17.) Daniel Walch
0:3 (67.) Lucas Mohr

Das Topspiel der A3 wurde von beiden Lokalrivalen von Beginn an offensiv geführt. Dabei kamen die kampfstarken Gäste mit dem regnerischem Wetter besser zurecht und spielten immer wieder geradlinig nach vorne. So fiel der Führungstreffer, als Jonas Löbert nach einer Ecke unbedrängt einköpfen durfte, nicht überraschend. Bereits 5 Minuten später hatte die Heim-Elf die Chance zum Ausgleich. Jedoch ging Marco Unterwerners Kopfball nach einem lang geschlagenen Freistoß nur an die Latte. Einer der schnell vorgetragenen Angriffe der Gäste führte schon nach 17 Spielminuten zum 2:0. Daniel Walch traf aus 20 Metern einen abgelegten Ball perfekt und dieser senkte sich unhaltbar für Keeper Schober ins Tor. Kurz darauf fiel dann fast die Vorentscheidung. Aber Andre Fries konnte einen Konter der Gäste-Elf frei vor dem Torwart nicht erfolgreich abschließen und traf nur den Außenpfosten. Bis zur Halbzeit beruhigte sich die Partie dann etwas. Der Heim-Elf gelang es dabei nicht den nötigen Druck aufs Gästetor zu erzeugen, um den Anschlusstreffer zu erzielen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte merkte man der Heim-Elf zwar den Willen an, es nun besser machen zu wollen. Die Angriffe blieben aber meist in der vielbeinigen Abwehr der Gäste hängen oder wurden nicht mit der nötigen Geduld zu Ende gespielt. Die Gäste dagegen waren mit Kontern über ihre schnellen Spitzen jederzeit gefährlich. Das entscheidende 3:0 fiel schließlich im Anschluss an eine Ecke. Die Heim-Elf konnte den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und Lucas Mohr verwandelte aus kurzer Distanz platziert ins rechte Toreck.

Kreisliga A3: 9. Spieltag

Leider konnte die SGM an diesem Wochenende nicht wie am letzter Spieltag sechs Punkte erzielen. Die erste Mannschaft muss sich mit einem glücklichen Last-Minute-Unentschieden gegen den Aufsteiger SV Edelfingen zufriedengeben, während die zweite Mannschaft bei dem Spielstand von 2:2 den Siegtreffer der Gäste in der 93' Minute hinnehmen muss. In der Kreisliga A3 steht die erste mit zwei Punkten Rückstand aber auch zwei Spielen weniger hinter dem FC Taubertal. Die zweite Mannschaft muss die Tabellenführung in der Kreisliga B4 nun an den heutigen Gegner Hohebach abgeben, dicht gefolgt von Harthausen und Laudenbach.

Die nächten Spiele:
So, 21.10: SV Mulfingen 2 - SGM Weikersheim 2
So, 21.10: SC Wiesenbach - SGM Weikersheim 1
Fr. 26.10: SGM Weikersheim 1 - TSV Dörzbach/Klepsau

SGM Weikersheim/Schäftersheim 1 - SV Edelfingen 1:1 (0:1)

Tore:
0:1 Carlos Alberto Gomes Nico (37')
1:1 Kevin Scheidel (90'+2)

Vom Anpfiff an war Edelfingen die spielüberlegene Mannschaft und konnte in der 18' Minute die erste gute Tormöglichkeit durch einen Weitschuss von Wolfart für sich verbuchen. In der 28' war es Zienecker im eigenen 16er, der in höchster Not vor dem einschussbereiten Nkem klärte. Edelfingen zeigte sich weiterhin kombinationssicherer und hatte in der 30' Spielminute die Führung auf dem Fuß. Der Ball ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Das verdiente 0:1 für die Gäste fiel schließlich nach einem leichtfertigen Ballverlust in der Abwehr der SGM. Nico war der Nutznießer und brachte den Ball aus kurzer Distanz im Tor unter. Im Gegenzug hatte die SGM durch Schmitt die Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer. Der Nachschuss landete zwar im Tor, aufgrund eines vorherigen Foulspiels wurde das Tor jedoch aberkannt. Nach der Pause hatte Edelfingen die Chance, ihre Fürhung auszubauen, scheiterte jedoch mehrmals am guten Heimkeeper Schober, der dadurch seine Mannschaft im Spiel hielt. Ab der 60' Minute erhöht die SGM den Druck und hätte durch zwei Kopfbälle von Schmitt und Zienecker ausgleichen können. In der zweiten Minute der Nachspielzeit war es wiederum Zienecker, der im Strafraum zu Fall kam. Der Schiedsrichter gab einen Elfmeter, den Scheidel flach ins Tor zum 1:1 Entstand unterbrachte.

SGM Weikersheim/Schäftersheim 2 - TSV Hohebach 2:3 (0:2)

Tore:
0:1 J. Schenkel (43')
0:2 J. Schenkel (45')
1:2 S. Kaltdorf (55')
2:2 J. Wittnebel (84')
2:3 M. Schweizer (90'+3)

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte die einheimische SGM in der 19' Minute Pech als ein Schuss von Müller an die Latte klatschte. Mit ihren ersten beiden Torchancen ging Hohebach kurz vor dem Halbzeitpfiff durch einen Doppelpack von Schenkel mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel parierte der Gästekeeper in der 47' Spielminute glänzend, kurz darauf konnte sich auch Köhler im Tor der SGM auszeichnen. In der 55' Minute konnte S. Kaltdorf nach einer genauen Flanke von Pelz per Kopf den Anschlusstreffer erzielen. Die SGM drückte nun auf den Ausgleich, und in der 84' Minute konnte J. Wittnebel nach einem durcheinander im Strafraum der Gäste den Ausgleich erzielen. Als alles bereits mit dem Abpfiff rechnete, erzielte Hohebach in der Nachspielzeit durch einen Abpraller, den M. Schweizer verwandelte, doch noch den etwas glücklichen Siegtreffer für die Gäste.

NEWS

> Hallenturniere stehen an

> 600. Weikersheimer Kärwe

> Derbysieg gegen FC Creglingen

> Dreifach-Spieltag der Herren

> Kreisliga A3: 9. Spieltag

HAUPTSPONSOREN

SPORTPLATZ

August-Laukhuff Strasse
97990 Weikersheim

Weitere Infos